Kategorie: FERDINAND-STEINBEIS-INSTITUT

Was bedeutet Wissensstadt?

Der Anspruch einer Wissensstadt ist, sich dem Thema Wissen, Bildung und Wissensvermittlung zu widmen und Wissen der Allgemeinheit und interessierten Gruppen zugänglich zu machen und anzubieten.

Aktuelle Beiträge

Wie Augmented Reality krebskranken Kindern helfen kann

Drei Heilbronner DHBW-Studenten entwickeln eine Spiele-App mit Erweiterter Realität (AR) für Kinder, die eine Stammzellentransplantation bekommen haben. Sie soll die Bewegungstherapie unterstützen. Außerdem wollen die Studenten AR in die Schulbildung bringen.

Heilbronner Hochschulen rüsten sich für die digitale Zukunft

Die Hochschule Heilbronn und die DHBW-Standorte erhalten je eine Millionenförderung, um Online-Konzepte auch nach der Corona-Pandemie weiter zu erproben. Damit wollen sie die optimale Mischung aus Online- und Präsenzelementen für die Studierenden finden.

Ein großer historischer Tag für die Wissens- und Zukunftsstadt Heilbronn

Wir trafen am Tag, als die Entscheidung für den KI-Innovationspark des Landes auf Heilbronn fiel, einen gut gelaunten Oberbürgermeister. Mit Harry Mergel sprachen wir u. a. über den Irrsinn, den er als junger Referendar betrieben hat, die historische Bedeutung des zukünftigen KI-Innovationsparks für die Stadt und wir haben Harry Mergel gefragt, wann eine KI erstmals die Oberbürgermeisterwahl in Heilbronn gewinnen wird.

Astronomie live: Sternwarte der experimenta & Interview mit einem Nobelpreisträger

Wieso gibt es die Astronomie, die Erforschung unseres Weltalls? Woher kommen schwarze Löcher und wie können wir sie erkennen? Und was sagt uns die Sonne über Elemente hier auf unserer Erde?

Um diese spannenden Fragen zu beantworten, war Jacob Beautemps von Breaking Lab vergangene Woche in der experimenta in Heilbronn, dem größten Science-Center Deutschlands. Dort hat er live aus der Sternwarte der experimenta gestreamt und gemeinsam mit Experten Blicke durch das Teleskop auf die Sonne und die Venus geworfen und eine Spektroskopie durchgeführt. Natürlich waren spannende Gäste vor Ort, wie der Astrophysiker Dr. Heino Falcke, der an der ersten Aufnahme eines schwarzen Lochs mitgearbeitet hat und gleichzeitig Bestsellerautor ist.
Außerdem zeigt Jacob Beutemps sein Interview mit dem Nobelpreisträger Dr. Genzel, in dem er auch Fragen aus der Community gestellt hat!
Wer den Livestream verpasst hat, kann ihn hier nochmals nachverfolgen.

Wird geladen

Projekte

WoMent

WoMent bietet Studentinnen der Heilbronner Hochschulen die Möglichkeit, Einblick in den Berufsalltag einer Führungskraft...

Aktuelles aus unserem Blog

Wie Augmented Reality krebskranken Kindern helfen kann

Drei Heilbronner DHBW-Studenten entwickeln eine Spiele-App mit Erweiterter Realität (AR) für Kinder, die eine Stammzellentransplantation bekommen haben. Sie soll die Bewegungstherapie unterstützen. Außerdem wollen die Studenten AR in die Schulbildung bringen.

Folge Uns

Mitglieder